Das Wichtigste in Kürze

Unsere Anlage zeichnet sich durch ihre landschaftlich besonders schöne Lage am Ortsrand aus. Die 1977 gegründete Tennisabteilung hat rund 270 Mitglieder (Stand: Februar 2016), gut die Hälfte davon sind Kinder und Jugendliche. Die in den zurückliegenden Jahren vor allem für ihre engagierte Jugendarbeit bekannte Abteilung will gleichermaßen ambitionierte, leistungssportlich orientierte Spieler fördern wie auch reinen Freizeitsportlern eine Heimat bieten.

 

Anlage

Die Anlage verfügt über sechs gut gepflegte Sandplätze und eine Trainingswand. Einer der sechs Plätze ist für die Jugendlichen reserviert, Erwachsene können hier nicht vorbelegen. Drei Plätze sind mit einer computergesteuerten Beregnungsanlage ausgestattet, die übrigen drei Plätze verfügen über eine per Hand zu bedienende Beregnungsanlage.


Die große Terrasse und ein freundlich möblierter Clubraum laden ein, sich nach dem Match oder Training noch zu einem Getränk niederzulassen. Der Clubraum verfügt auch über eine Küche, ist aber nicht regelmäßig bewirtschaftet. Es empfiehlt sich, für den Getränkeautomaten immer etwas Kleingeld dabei zu haben.
Umkleideräume, Duschen und WCs befinden sich im Untergeschoß.

 

 

Gemeinschaftsdienste/Platzarbeiten

Die während einer Tennissaison anfallenden allgemeinen Arbeiten - von den Frühjahrs-Platzarbeiten oder dem Heckenschneiden über die Organisation von Festen und Turnieren bis zum Einwintern der Anlage im Spätherbst - werden von den Mitgliedern gemeinschaftlich erbracht. Besonders wichtige Termine sind die Platz- und Clubraumarbeiten zur Saisoneröffnung und zum Saisonabschluss. Auch über die Unterstützung der Jugendarbeit (z.B. Verköstigung/Küchendienst, Punktspielbetreuung, Fahrtbegleitung bei Jugend-Auswärtsspielen) nach vorheriger Rücksprache mit der Jugendwartin Alexandra Malangre freuen wir uns sehr; auch diese Zeiten sind anrechenbar. Von jedem Erwachsenen und Jugendlichen* werden im Laufe eines Jahres fünf Arbeitsstunden erwartet.

Im Abteilungsmitgliedsbeitrag ist ein Zuschlag in Form der Platzarbeitsumlage enthalten.  Für die Ableistung von Gemeinschaftsdiensten/Platzarbeiten werden pro Kalendarjahr Erwachsenen bis zu EUR 50 und Jugendlichen bis zu EUR 25 vergütet (Berechnungsbasis: max. 5 Std./p.a. a EUR 10/Erwachsene bzw. EUR 5/Jugendliche)*.

* Die Verpflichtung zu Arbeitsstunden beginnt in dem Kalenderjahr, in dem das 15. Lebensjahr vollendet wird. Der Stundensatz von 10 € wird erstmals in dem Kalenderjahr fällig, in dem das 19. Lebensjahr vollendet wird (hier keine Ermäßigung für Schüler/Studenten/Auszubildende).



Training

Training und Ausbildung liegen beim SV Söcking in den Händen der Tennisschule Oliver Rauch

Hier in aller Kürze die wichtigsten Infos zum Jugendtraining:

  • Die Kurs-/Einzelstundenanmeldungen laufen direkt über die Tennisschule.
  • Auch die Abrechnung läuft direkt über die Tennisschule.
  • Alle Kunden der Tennisschule bekommen ein Anmeldeformular.
  • Die Trainingsteilnahme setzt die Mitgliedschaft im Hauptverein und in der Tennisabteilung voraus.

Anmeldeformular Sommertraining (PDF)

 

 

 

Training für Freizeitspieler 


Tenniscamp für Jugendliche

In den Pfingst- und den Sommerferien richten wir Tenniscamps für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis zirka 14 Jahren aus. Das Camp mit viel Training und einem  attraktiven Rahmenprogramm ist bei unseren Kids zum absoluten Renner geworden. Die Teilnehmer  werden während der fünf Tage ganztags betreut.

 

 

Gesellschaftliches

Bei unserem Mixed-Funturnier am 15. August, dem Himmelfahrts-Cup, geht es ausschließlich um den Spaß an der Freud. Die Spielstärke ist zweitrangig. Vom reinen Freizeit- bis zum Mannschaftsspieler: Jeder ist herzlich willkommen.

Nach Abschluss der Punktspiele richten wir für alle Mannschaften eine Saison-Abschlussfeier aus, zu der alle Mitglieder herzlich eingeladen sind