Übersicht Leistungsklassen 2018

Übersicht Leistungsklassen (männlich Erwachsen ab 40) Stand: 30.04.2018

Übersicht Leistungsklassen (weiblich Erwachsen ) Stand: 30.04.2018

Übersicht Leistungsklassen (weiblich Jugend bis 18) Stand: 30.04.2018

Übersicht Leistungsklassen (männlich Jugend bis 18) Stand: 30.04.2018

Übersicht Leistungsklassen (weiblich Jugend bis 14) Stand: 30.04.2018

Übersicht Leistungsklassen (männlich Jugend bis 14) Stand: 30.04.2018

 

Übersicht aller gemeldeten Mannschaften für den Sommer 2018

 

Was sind Leistungsklassen?

"Leistungsklassen (Abkürzung: LK) werden im Tennis dazu verwendet, um Spieler nach ihrer Spielstärke einzustufen. Sie dienen bei Turnieren zur Findung passender Gegner. Die Mannschaftsaufstellungen im Wettspielbetrieb erfolgen ebenfalls anhand der Leistungsklassen. Die Leistungsklassen reichen von LK1 (Ranglistenspieler) bis LK23 (niedrigste Einstufung). Durch Siege im Einzel bei Medenspielen und Turnieren (sog. LK-Turnieren) können Punkte gesammelt werden. Nur gewonnene Spiele werden mit Punkten belohnt. Die Anzahl der Punkte hängt von dem Unterschied der Leistungsklasse zweier Spieler ab. Gewinnt ein niedriger eingestufter Spieler gegen einen höher eingestuften Spieler, so bekommt dieser mehr Punkte als wenn der Spieler mit der höheren Leistungsklasse gewonnen hätte. Zusätzlich werden (in begrenztem Umfang) auch Bonuspunkte, für den Sieg im Einzel oder Doppel bei Mannschaftswettbewerben, sowie der Teilnahme an Meisterschaften, vergeben." (Quelle: Wikipedia)

 

Weniger Wetter-resistent als die Jugendlichen zeigten sich die Erwachsenen, so dass  hier 2011 keine Meister gekürt werden konnten. Höchstwahrscheinlich wird das Turnier im kommenden Jahr durch ein LK-Turnier ersetzt, das auch für Nicht-Mitglieder offen ist.

 

Resultate von 2001 bis 2010

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001